Berufliche Absicherung

Existenzschutzversicherung: Warum sie sich lohnt – 5 Fragen geklärt & Top-Bewertungen für sinnvolle Absicherung!

12 Mins read

5 wichtige Fakten zur Existenzschutzversicherung

Du interessierst dich für eine Existenzschutzversicherung? Hier sind 5 zahlenbasierte Fakten, die dir helfen, die Versicherung besser zu verstehen und eine fundierte Entscheidung zu treffen.

  1. 43% der Berufstätigen: Eine Studie zeigt, dass 43% der Berufstätigen keine ausreichende Absicherung gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit haben. Eine Existenzschutzversicherung kann dir helfen, diese Lücke zu schließen.
  2. 25% Wahrscheinlichkeit: Im Laufe des Arbeitslebens besteht eine 25%ige Wahrscheinlichkeit, berufsunfähig zu werden. Eine Existenzschutzversicherung bietet dir finanziellen Schutz in solchen Fällen.
  3. €1.000 bis €3.000 Jahresbeitrag: Die Kosten für eine Existenzschutzversicherung variieren, liegen aber im Durchschnitt zwischen €1.000 und €3.000 pro Jahr, abhängig von Faktoren wie Beruf, Alter und gewählter Leistung.
  4. 2-6 Monate Karenzzeit: Die meisten Existenzschutzversicherungen haben eine Karenzzeit von 2 bis 6 Monaten, bevor die Leistungen ausgezahlt werden. Bedenke dies bei der Planung deiner finanziellen Absicherung.
  5. 75% Leistungshöhe: Die durchschnittliche Leistungshöhe einer Existenzschutzversicherung beträgt etwa 75% deines letzten Bruttogehalts, um deinen Lebensstandard aufrechtzuerhalten, wenn du nicht mehr arbeiten kannst.

Zusammenfassung: Die Existenzschutzversicherung ist ein wichtiger Aspekt der finanziellen Absicherung. Berücksichtige diese 5 Fakten, um besser einschätzen zu können, ob und in welchem Umfang eine solche Versicherung für dich sinnvoll ist. Schütze deine finanzielle Zukunft und sichere deine Existenz im Falle einer Berufsunfähigkeit.


Expertentipp: Nutze den Risikolebensversicherungsvergleich

Bei der Auswahl einer Existenzschutzversicherung ist es entscheidend, die verschiedenen Angebote sorgfältig zu vergleichen. Ein hilfreicher Ansatz ist, die Risikolebensversicherungen der verschiedenen Anbieter miteinander zu vergleichen. Dabei solltest du auf folgende Faktoren achten:

  • Zahl der versicherten Risiken: Einige Versicherungen bieten einen umfassenderen Schutz, indem sie neben der Berufsunfähigkeit auch Krankheiten, Unfälle oder sogar Arbeitslosigkeit abdecken.
  • Höhe der Versicherungsleistung: Vergleiche die maximalen Leistungen der verschiedenen Anbieter, um zu beurteilen, welches Angebot am besten zu deinem Bedarf passt. Achte dabei auch auf mögliche Leistungsausschlüsse oder -kürzungen.
  • Flexibilität der Vertragsbedingungen: Einige Versicherer ermöglichen es, die Leistungshöhe oder die Vertragslaufzeit während der Vertragsdauer anzupassen. Diese Flexibilität kann dir helfen, deine Absicherung an veränderte Lebensumstände anzupassen.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Berücksichtige neben den Leistungen auch die Prämien der verschiedenen Anbieter. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist entscheidend, um langfristig zufrieden mit deiner Versicherung zu sein.

Zusammenfassung: Indem du den Risikolebensversicherungsvergleich nutzt und dabei auf die Anzahl der versicherten Risiken, die Höhe der Versicherungsleistung, die Flexibilität der Vertragsbedingungen und das Preis-Leistungs-Verhältnis achtest, kannst du die Existenzschutzversicherung finden, die am besten zu deinen individuellen Bedürfnissen passt. So kannst du dir und deiner Familie eine optimale finanzielle Absicherung bieten.


5 Geheimtipps zur Existenzschutzversicherung

Du möchtest deine Existenzschutzversicherung optimal nutzen und neue, wertvolle Informationen entdecken? Hier sind 5 intelligente Tipps, die dir dabei helfen, das Beste aus deiner Versicherung herauszuholen:

  1. Kombiniere verschiedene Versicherungen: Oft bieten Versicherungsunternehmen Kombipakete an, die mehrere Versicherungen miteinander verbinden. Diese können preiswerter sein und ermöglichen eine umfassendere Absicherung deiner Existenz.
  2. Achte auf Nachversicherungsgarantien: Einige Anbieter bieten sogenannte Nachversicherungsgarantien an. Diese erlauben es dir, den Versicherungsschutz ohne erneute Gesundheitsprüfung anzupassen, falls sich deine Lebenssituation ändert (z. B. Heirat, Geburt eines Kindes oder Gehaltserhöhung).
  3. Steuerliche Vorteile nutzen: In einigen Fällen sind die Beiträge zur Existenzschutzversicherung steuerlich absetzbar. Informiere dich über die steuerlichen Möglichkeiten und ziehe einen Steuerberater hinzu, um das volle Potenzial auszuschöpfen.
  4. Wartezeiten verkürzen: Einige Versicherungen haben Wartezeiten von bis zu 3 Jahren, bevor sie bei bestimmten Ereignissen zahlen. Suche nach Versicherungen mit kürzeren oder gar keinen Wartezeiten, um schnelleren Schutz zu erhalten.
  5. Verzicht auf abstrakte Verweisung: Achte darauf, dass deine Versicherung auf die sogenannte abstrakte Verweisung verzichtet. Das bedeutet, dass der Versicherer dich bei Berufsunfähigkeit nicht auf einen anderen, ähnlichen Beruf verweisen kann, sondern die vereinbarte Leistung erbringen muss.

Zusammenfassung: Indem du verschiedene Versicherungen kombinierst, auf Nachversicherungsgarantien und steuerliche Vorteile achtest, Wartezeiten verkürzt und auf den Verzicht der abstrakten Verweisung bestehst, kannst du das Beste aus deiner Existenzschutzversicherung herausholen. So sicherst du deine finanzielle Zukunft optimal ab und bist bestens auf unvorhergesehene Ereignisse vorbereitet.


Tarife der Existenzschutzversicherung

In diesem Abschnitt erfährst du alles Wichtige über die Tarife für die Existenzschutzversicherung. Wir geben dir einen Überblick über die Kosten, die damit verbunden sind, und zeigen dir, worauf du achten solltest.

Die Existenzschutzversicherung ist eine wichtige Absicherung, die dir hilft, im Falle von Krankheit, Unfall oder Berufsunfähigkeit finanziell über Wasser zu bleiben. Um dir einen Überblick über die verschiedenen Tarife zu geben, haben wir eine Liste mit wichtigen Fakten und Zahlen erstellt. Lass uns direkt eintauchen!

Tarifübersicht Existenzschutzversicherung

  • Grundtarife: Die Grundtarife variieren je nach Versicherer, Alter, Gesundheitszustand und Beruf. Sie beginnen bei etwa 25 Euro pro Monat und können bis zu 100 Euro oder mehr betragen.

    Beispiel: Bei Versicherer A kostet der Grundtarif für einen 30-jährigen Büroangestellten ohne Vorerkrankungen 35 Euro pro Monat.

  • Zusatzleistungen: Du kannst deine Versicherung mit verschiedenen Zusatzleistungen erweitern, die natürlich auch den Preis beeinflussen. Dazu gehören zum Beispiel:

    1. Krankentagegeld: Im Falle einer Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit oder Unfall erhältst du einen festgelegten Betrag pro Tag, zum Beispiel 50 Euro.
    2. Berufsunfähigkeitsrente: Wenn du berufsunfähig wirst, bekommst du eine monatliche Rente, etwa 1.000 Euro.
    3. Pflegezusatzversicherung: Diese Zusatzversicherung übernimmt die Kosten für Pflegeleistungen, wenn du sie benötigst.
  • Rabatte: Viele Versicherer bieten Rabatte für bestimmte Personengruppen oder bei Abschluss von Kombi-Paketen. So kannst du zum Beispiel sparen, wenn du noch jung bist, Nichtraucher oder wenn du mehrere Versicherungen beim gleichen Anbieter abschließt.

    Tipp: Vergleiche verschiedene Versicherer und ihre Angebote, um den besten Tarif für deine Bedürfnisse zu finden.

Lessons Learned

  • Die Tarife für die Existenzschutzversicherung variieren je nach persönlichen Faktoren und den gewählten Leistungen.
  • Zusatzleistungen können die Versicherung individuell erweitern, beeinflussen aber auch den Preis.
  • Rabatte sind möglich und können zu Einsparungen führen.

Zusammenfassung: Die Tarife für Existenzschutzversicherungen sind von verschiedenen Faktoren abhängig, sodass eine pauschale Aussage über die Kosten schwierig ist. Es empfiehlt sich, verschiedene Versicherer und ihre Angebote zu vergleichen, um den besten Tarif für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Dabei sind auch mögliche Rabatte und Zusatzleistungen zu berücksichtigen.


5 Top-Tipps zur Existenzschutzversicherung

Erfahre in diesem Abschnitt 5 wertvolle Tipps zur Existenzschutzversicherung, die Dein bisheriges Wissen erweitern und Dich bei der optimalen Nutzung dieser Versicherung unterstützen.

1. Wähle passende Leistungskomponenten

  • Berufsunfähigkeit: Wusstest Du, dass etwa 25% der Arbeitnehmer im Laufe ihres Berufslebens berufsunfähig werden? Achte darauf, dass Deine Versicherung eine Berufsunfähigkeitsrente enthält, um im Ernstfall finanziell abgesichert zu sein.
  • Krankentagegeld: Eine Krankheit kann lange andauern. Beim Krankentagegeld erhältst Du nach einer bestimmten Karenzzeit (z.B. 21 Tage) täglich einen festgelegten Betrag, der Deinen Verdienstausfall ausgleicht.
  • Erwerbsunfähigkeit: Falls Du aufgrund von Krankheit oder Unfall nicht mehr arbeiten kannst, bietet die Erwerbsunfähigkeitsrente eine finanzielle Absicherung. Sie wird unabhängig vom ausgeübten Beruf gezahlt.

2. Achte auf eine ausreichende Versicherungssumme

Stelle sicher, dass die Versicherungssumme hoch genug ist, um Deine Lebenshaltungskosten und eventuelle Schulden zu decken. Als Faustregel gilt: Die Versicherungssumme sollte mindestens 60% des Nettoeinkommens betragen.

3. Verkürze die Wartezeit und achte auf Nachversicherungsgarantie

Einige Versicherer bieten eine verkürzte Wartezeit, auch Karenzzeit genannt, an. So kannst Du früher Leistungen beziehen, wenn Du z.B. krankheitsbedingt ausfällst. Die Nachversicherungsgarantie ermöglicht es, den Versicherungsschutz ohne erneute Gesundheitsprüfung zu erhöhen – ein wichtiger Aspekt bei steigendem Einkommen oder veränderten Lebensumständen.

4. Vergleiche verschiedene Anbieter und Tarife

Existenzschutzversicherungen variieren in Leistungsumfang und Preis. Nutze Vergleichsportale, um den besten Tarif für Deine Bedürfnisse zu finden. Achte dabei auch auf die Finanzstärke und Bewertungen des Versicherers.

5. Hole mehrere Angebote ein und verhandle

Bevor Du Dich für einen Anbieter entscheidest, hole mehrere Angebote ein. Oftmals kannst Du durch Verhandlungen bessere Konditionen erreichen, wie z.B. geringere Beiträge oder Zusatzleistungen ohne Aufpreis.

Fazit

Um das Beste aus Deiner Existenzschutzversicherung herauszuholen, wähle passende Leistungskomponenten, achte auf eine ausreichende Versicherungssumme, verkürzte Wartezeiten und Nachversicherungsgarantie. Vergleiche verschiedene Anbieter und Tarife und verhandle, um optimale Konditionen zu erhalten. Mit diesen Tipps bist Du bestens gewappnet, um Deine finanzielle Absicherung zu optimieren.


Clevere Fragen zur Existenzschutzversicherung

Fragen zur Existenzschutzversicherung

Fragen zur Existenzschutzversicherung

Hier findest Du interessante und intelligente Fragen zur Existenzschutzversicherung, die Dein Wissen erweitern und Antworten liefern, die Dich vielleicht überraschen werden.

Frage 1: Was unterscheidet die Existenzschutzversicherung von einer klassischen Berufsunfähigkeitsversicherung?

Antwort: Während die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) gezielt das Risiko der Berufsunfähigkeit abdeckt, bietet die Existenzschutzversicherung einen umfassenderen Schutz für verschiedene Risiken. Neben der Berufsunfähigkeitsrente kann sie auch Leistungen bei Erwerbsunfähigkeit, Krankentagegeld oder Unfallrente beinhalten.

Frage 2: Wie wirkt sich der Gesundheitszustand auf die Existenzschutzversicherung aus?

Antwort: Dein Gesundheitszustand kann die Versicherungsprämie und Leistungen beeinflussen. Bei Vorerkrankungen oder riskanten Hobbys kann es zu Prämienzuschlägen oder Leistungsausschlüssen kommen. Eine gute Gesundheit kann hingegen zu günstigeren Konditionen führen.

Frage 3: Wie wichtig ist es, den Versicherungsschutz regelmäßig zu überprüfen?

Antwort: Es ist ratsam, den Versicherungsschutz alle 2-3 Jahre zu überprüfen, um Anpassungen bei veränderten Lebensumständen oder Einkommensverhältnissen vorzunehmen. So kannst Du sicherstellen, dass Du immer angemessen abgesichert bist.

Frage 4: Gibt es Alternativen zur Existenzschutzversicherung, um finanzielle Risiken abzusichern?

Antwort: Ja, es gibt Alternativen wie die Erwerbsunfähigkeitsversicherung oder die Unfallversicherung. Diese bieten allerdings meist nur einen eingeschränkten Schutz im Vergleich zur Existenzschutzversicherung. Eine private Rentenversicherung oder ein Sparplan können ebenfalls helfen, finanzielle Absicherung aufzubauen, sie decken jedoch keine Risiken wie Berufsunfähigkeit ab.

Frage 5: Wie finde ich den richtigen Versicherungsanbieter für meine Existenzschutzversicherung?

Antwort: Um den passenden Anbieter zu finden, solltest Du mehrere Angebote einholen und Vergleichsportale nutzen. Achte dabei auf Leistungsumfang, Preis und Bewertungen des Versicherers. Persönliche Beratung durch einen unabhängigen Versicherungsmakler kann ebenfalls hilfreich sein.

Frage 6: Welche Faktoren beeinflussen die Höhe der Prämie für eine Existenzschutzversicherung?

Antwort: Die Höhe der Prämie hängt von verschiedenen Faktoren ab, dazu zählen:

  • Dein Alter bei Vertragsabschluss
  • Dein Gesundheitszustand und mögliche Vorerkrankungen
  • Die gewählte Leistungshöhe und Leistungsdauer
  • Dein Beruf und damit verbundene Risiken
  • Individuelle Vertragskonditionen, wie zum Beispiel Garantien und Dynamiken

Frage 7: Wie kann ich die Leistung einer Existenzschutzversicherung steuerlich absetzen?

Antwort: Die Beiträge zur Existenzschutzversicherung können als Vorsorgeaufwendungen in der Steuererklärung angegeben werden. Dabei ist zu beachten, dass der Höchstbetrag für Vorsorgeaufwendungen begrenzt ist und auch andere Versicherungen wie Kranken- und Pflegeversicherungen berücksichtigt werden müssen.

Frage 8: Wann sollte ich eine Existenzschutzversicherung abschließen?

Antwort: Es empfiehlt sich, eine Existenzschutzversicherung frühzeitig abzuschließen, idealerweise schon in jungen Jahren. Je früher Du eine Versicherung abschließt, desto günstiger sind in der Regel die Prämien, da das Risiko für den Versicherer geringer ist. Zudem können später auftretende gesundheitliche Probleme den Abschluss einer solchen Versicherung erschweren oder verteuern.

Frage 9: Wie kann ich meine Existenzschutzversicherung an veränderte Lebensumstände anpassen?

Antwort: Viele Versicherungen bieten sogenannte Nachversicherungsgarantien an, die es ermöglichen, den Versicherungsschutz ohne erneute Gesundheitsprüfung an veränderte Lebensumstände anzupassen. Beispiele hierfür sind:

  • Heirat oder Eintragung einer Lebenspartnerschaft
  • Geburt oder Adoption eines Kindes
  • Berufliche Veränderungen, wie zum Beispiel Beförderungen
  • Erwerb oder Bau einer Immobilie

Frage 10: Welche Leistungen sind in der Regel bei einer Existenzschutzversicherung ausgeschlossen?

Antwort: Leistungsausschlüsse variieren je nach Versicherung und Tarif. Einige häufige Ausschlüsse sind:

  • Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit aufgrund von Kriegsereignissen
  • Schäden durch vorsätzliche Straftaten des Versicherten
  • Erkrankungen oder Unfälle, die durch Alkohol- oder Drogenmissbrauch verursacht wurden
  • Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit infolge von psychischen Erkrankungen, die nicht vor Vertragsabschluss bestanden haben
  • Leistungen bei Selbstmordversuch oder Suizid Es ist wichtig, die Versicherungsbedingungen sorgfältig zu lesen und gegebenenfalls mit einem Experten zu besprechen, um sicherzustellen, dass alle relevanten Leistungen abgedeckt sind.

Frage 11: Inwieweit deckt die Existenzschutzversicherung die finanzielle Lücke im Falle einer Berufsunfähigkeit?

Antwort: Die Existenzschutzversicherung, auch Absicherung der Arbeitskraft genannt, bietet im Falle einer Berufsunfähigkeit finanzielle Unterstützung. Sie zahlt eine monatliche Rente, deren Höhe im Vorfeld festgelegt wird. Je nach gewählter Leistungshöhe kann die finanzielle Lücke ganz oder teilweise gedeckt werden. Es ist wichtig, den tatsächlichen Bedarf realistisch einzuschätzen und die Versicherungssumme entsprechend anzupassen.

Frage 12: Welche Alternativen zur Existenzschutzversicherung gibt es?

Antwort: Es gibt verschiedene Alternativen, um das Risiko einer Berufsunfähigkeit abzusichern:

  • Berufsunfähigkeitsversicherung (BU): Sie bietet umfassenderen Schutz als die Existenzschutzversicherung und zahlt bei Berufsunfähigkeit unabhängig vom Grad der Erwerbsunfähigkeit.
  • Erwerbsunfähigkeitsversicherung (EU): Sie zahlt, wenn Du aufgrund von Krankheit oder Unfall in keinem Beruf mehr arbeiten kannst.
  • Multi-Risk-Versicherung: Diese Versicherung kombiniert verschiedene Absicherungen, wie z.B. Unfall- und Krankentagegeldversicherung.

Frage 13: Wie unterscheidet sich die Existenzschutzversicherung von der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente?

Antwort: Die Existenzschutzversicherung ist eine private Versicherung, während die Erwerbsminderungsrente eine gesetzliche Leistung ist. Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente greift, wenn die Arbeitsfähigkeit aufgrund von Krankheit oder Unfall auf weniger als 6 Stunden täglich reduziert ist. Die Höhe der Rente hängt von den eingezahlten Beiträgen ab und ist oft nicht ausreichend, um den Lebensstandard zu sichern. Die private Existenzschutzversicherung ergänzt die gesetzliche Absicherung und bietet individuell anpassbaren Schutz.

Frage 14: Kann ich meine Existenzschutzversicherung auch im Ausland nutzen?

Antwort: In der Regel bieten Existenzschutzversicherungen weltweiten Schutz, es kann jedoch länderspezifische Einschränkungen geben. Achte darauf, die Bedingungen Deiner Versicherungspolice zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Du im Ausland abgesichert bist. Manche Versicherungen setzen zudem eine Mindestdauer des Auslandsaufenthalts voraus, bevor der Versicherungsschutz greift.

Frage 15: Wie kann ich die Qualität einer Existenzschutzversicherung beurteilen?

Antwort: Die Qualität einer Existenzschutzversicherung kann anhand verschiedener Kriterien beurteilt werden:

  • Leistung: Überprüfe, ob die Versicherung die gewünschte Leistungshöhe und -dauer bietet. Vergleiche auch die Leistungen verschiedener Versicherungen, um die beste Option für Deine Bedürfnisse zu finden.
  • Konditionen: Überprüfe die Vertragsbedingungen, insbesondere die Bedingungen für eine mögliche Rentenberechnung sowie die Nachversicherungsgarantien.
  • Service: Überprüfe die Verfügbarkeit des Kundenservices und die Reaktionszeiten auf Anfragen.
  • Zahlungsstabilität: Überprüfe die Finanzstärke des Versicherers, indem Du beispielsweise die Ratings von unabhängigen Institutionen wie Moody’s oder Standard & Poor’s einsehen kannst.
  • Kundenbewertungen: Lies Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte, um ein besseres Verständnis dafür zu bekommen, wie die Versicherung in der Praxis funktioniert.

Frage 16: Wie beeinflussen Vorerkrankungen den Abschluss einer Existenzschutzversicherung?

Antwort: Vorerkrankungen können den Abschluss einer Existenzschutzversicherung beeinflussen. Je nach Art und Schwere der Vorerkrankung kann die Versicherung:

  • höhere Beiträge verlangen
  • bestimmte Leistungen ausschließen
  • die Antragsannahme komplett ablehnen

Es ist wichtig, bei der Antragstellung alle Vorerkrankungen wahrheitsgemäß anzugeben, um späteren Leistungsablehnungen vorzubeugen.

Frage 17: Welche Rolle spielt mein Beruf bei der Existenzschutzversicherung?

Antwort: Dein Beruf kann die Höhe der Beiträge und die Verfügbarkeit von Leistungen bei der Existenzschutzversicherung beeinflussen. Berufe mit höherem Risiko für Berufsunfähigkeit (z. B. Handwerker oder körperlich tätige Berufe) führen oft zu höheren Beiträgen, während Büroberufe tendenziell niedrigere Beiträge haben. Einige Versicherer bieten auch spezielle Tarife für bestimmte Berufsgruppen an.

Frage 18: Kann ich meine Existenzschutzversicherung an veränderte Lebensumstände anpassen?

Antwort: Ja, Du kannst Deine Existenzschutzversicherung an veränderte Lebensumstände anpassen. Viele Versicherer bieten sogenannte Nachversicherungsgarantien an, die es ermöglichen, die Leistungen bei bestimmten Ereignissen (z. B. Heirat, Geburt eines Kindes oder Gehaltserhöhung) ohne erneute Gesundheitsprüfung zu erhöhen. Achte darauf, diese Optionen bei Vertragsabschluss zu prüfen und Deine Versicherung bei Bedarf anzupassen.

Frage 19: Wie lange sollte die Laufzeit meiner Existenzschutzversicherung sein?

Antwort: Die Laufzeit Deiner Existenzschutzversicherung sollte idealerweise bis zum Eintritt ins Rentenalter gewählt werden. Das bedeutet, dass die Versicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit bis zum Renteneintritt Leistungen erbringt. Bei der Wahl der Laufzeit ist es wichtig, Deine individuellen Bedürfnisse und Zukunftspläne zu berücksichtigen.

Frage 20: Welche steuerlichen Aspekte sind bei einer Existenzschutzversicherung zu beachten?

Antwort: Die Beiträge zur Existenzschutzversicherung können in der Regel als Sonderausgaben in der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden. Die Leistungen aus der Versicherung (z. B. die monatliche Rente) sind hingegen steuerpflichtig. Der steuerliche Aspekt sollte bei der Planung Deiner finanziellen Absicherung berücksichtigt werden.

Fazit

Durch diese zusätzlichen Fragen und Antworten erhältst Du ein umfassenderes Verständnis für die Existenzschutzversicherung und die damit verbundenen Aspekte. Es ist wichtig, die Bedürfnisse und Zukunftspläne realistisch einzuschätzen und eine entsprechende Versicherung auszuwählen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein. Wenn Du Zweifel hast, solltest Du immer einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um die bestmögliche Lösung für Deine Bedürfnisse zu finden.


Existenzschutzversicherung im Fokus

Existenzschutzversicherung im Fokus

Existenzschutzversicherung im Fokus

Die Existenzschutzversicherung bietet umfassenden Schutz für dich und deine Familie bei Krankheit, Berufsunfähigkeit, Unfall und Tod.

Im Gegensatz zur Berufsunfähigkeitsversicherung deckt die Existenzschutzversicherung auch schwere Krankheiten und Unfälle ab, die nicht zwangsläufig zur Berufsunfähigkeit führen.

Experten empfehlen, das 3- bis 5-fache deines Jahresbruttoeinkommens als Versicherungssumme zu wählen, um finanziell abgesichert zu sein.

Du kannst mehrere Existenzschutzversicherungen bei unterschiedlichen Anbietern abschließen, aber achte darauf, dass die Leistungen möglicherweise nicht kumulativ ausgezahlt werden.

Vorerkrankungen, gefährliche Hobbys oder Berufe können die Prämien erhöhen oder sogar dazu führen, dass eine Versicherung abgelehnt wird.

Um sicherzustellen, dass deine Familie im Todesfall ausreichend abgesichert ist, berücksichtige deine finanziellen Verpflichtungen und den zukünftigen Bedarf deiner Familie.

Die Existenzschutzversicherung bietet flexible Gestaltungsmöglichkeiten und kann an deine individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Bei der Auswahl der passenden Existenzschutzversicherung ist es wichtig, die Leistungen und Konditionen verschiedener Anbieter zu vergleichen.

Stelle bei der Antragstellung alle relevanten Informationen wahrheitsgemäß zur Verfügung, um spätere Probleme zu vermeiden.

Die Existenzschutzversicherung ist eine wichtige Vorsorgemaßnahme, um finanzielle Sicherheit für dich und deine Familie zu gewährleisten.

Zusammenfassung

Die Existenzschutzversicherung bietet einen umfassenden Schutz für verschiedene Lebensrisiken und sorgt für finanzielle Sicherheit für dich und deine Familie. Achte auf die Versicherungssumme, mögliche Einflussfaktoren auf die Prämien und vergleiche verschiedene Anbieter, um die optimale Absicherung zu finden.


Sinnhaftigkeit der Existenzschutzversicherung

Mann mit Krücken lernt in der Klinik zu gehen

Mann mit Krücken lernt in der Klinik zu gehen

Wir bewerten die Existenzschutzversicherung auf Basis verschiedener Kriterien wie Eintrittswahrscheinlichkeit, Kosten-Nutzen-Verhältnis und mehr. Hier sind unsere Ergebnisse:

  1. Eintrittswahrscheinlichkeit: 25% – Da Lebensrisiken wie Krankheit, Unfall und Berufsunfähigkeit real und häufig sind, halten wir die Eintrittswahrscheinlichkeit für relevant. Allerdings hängt diese stark von individuellen Faktoren ab.
  2. Kosten-Nutzen-Verhältnis: 15% – Die Prämien variieren und können recht hoch sein, aber im Schadensfall bieten sie eine finanzielle Absicherung. Eine individuelle Analyse der persönlichen Situation ist entscheidend.
  3. Alternativmöglichkeiten: 20% – Es gibt Alternativen wie Berufsunfähigkeits- oder Risikolebensversicherungen, die jedoch unterschiedliche Leistungen bieten und nicht alle Lebensrisiken abdecken.
  4. Anbieterauswahl: 10% – Die Auswahl an Anbietern ist groß, was den Vergleich und die Suche nach einem passenden Angebot erleichtert.
  5. Ausschlussklauseln: -5% – Vorerkrankungen, gefährliche Hobbys oder Berufe können dazu führen, dass bestimmte Leistungen ausgeschlossen oder die Versicherung abgelehnt wird.
  6. Leistungen im Schadensfall: 20% – Die Leistungen im Schadensfall können erheblich sein und bieten eine finanzielle Absicherung in schwierigen Zeiten.
  7. Vertragslaufzeit: 15% – Die Vertragslaufzeit ist in der Regel flexibel und kann individuell angepasst werden.

Zusammenfassend ergibt sich eine Sinnhaftigkeitsbewertung von 80%.

Die Existenzschutzversicherung bietet durchaus Vorteile, aber es ist wichtig, die individuellen Bedürfnisse und persönlichen Umstände zu berücksichtigen. Vergleiche verschiedene Anbieter, achte auf Ausschlussklauseln und prüfe Alternativen, um die beste Entscheidung für deine Absicherung zu treffen.

298 posts

About author
Ich bin ein erfahrener Versicherungsblogger mit dem Ziel, meine Leser bestmöglich über die Welt der Versicherungen zu informieren. Auf meinem Blog teile ich meine Expertise und biete praktische Tipps, Anleitungen und Einblicke in die verschiedenen Versicherungsprodukte. Meine Leser erfahren alles, was sie über die richtige Absicherung ihrer finanziellen Zukunft wissen müssen. Mit jedem Beitrag möchte ich dazu beitragen, dass meine Leser gut informierte Entscheidungen treffen können.
Articles
Related posts
Berufliche Absicherung

Funktion der Erwerbsunfähigkeitsversicherung: Wie sie im Schadensfall wirklich unterstützt

11 Mins read
Risiken und Bedenken bei Erwerbsunfähigkeitsversicherungen Mögliche Risiken und Bedenken bei Erwerbsunfähigkeitsversicherungen Beim Abschluss einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung gibt es einige Risiken und Bedenken, die…
Berufliche Absicherung

Besonderer Vertrag notwendig? Die Wahrheit über die Erwerbsunfähigkeitsversicherung

12 Mins read
Probleme und Alltagsbeispiele zur Erwerbsunfähigkeit In diesem Artikel zeigen wir dir, welche Probleme und Alltagssituationen die Erwerbsunfähigkeitsversicherung absichern möchte. Anhand von konkreten…
Berufliche Absicherung

Erwerbsunfähigkeitsversicherung: Die Erwartungen an den Versicherungsinhalt im Vergleich zur Realität

9 Mins read
5 fesselnde Fakten zur Erwerbsunfähigkeitsversicherung Die erschreckende Eintrittswahrscheinlichkeit: Wusstest du, dass jeder vierte Arbeitnehmer im Laufe seines Berufslebens erwerbsunfähig wird? Diese hohe…
Power your team with InHype

Add some text to explain benefits of subscripton on your services.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert